Neu bei 1A Deutsche Hits

Deutsche Musik wird immer beliebter und so werden aktuell jede Menge deutscher Songs veröffentlicht und natürlich auch bei 1A Deutsche Hits gespielt.

Wir sagen Euch, welche neuen Songs es in unser Programm geschafft haben und stellen Euch die Künstler einmal kurz vor.

Was gerade aktuell auf 1A Deutsche Hits gespielt wird, könnt Ihr in unserer Titelliste nachlesen.

Clueso – Du und Ich

Die neue Single „Du und Ich“ ist der Vorbote des neuen Clueso-Albums „Handgepäck I“ und erzählt vom nach Hause kommen und vom Erwachsenwerden.

„Du und Ich“ ist auf einer Autofahrt nach Erfurt entstanden, Clueso saß auf der Rückbank. Und während er auf die vorbeirauschenden Wälder blickte, erinnerte er sich an früher. „Im Grunde ist das ein klassisches Homecoming-Lied“, sagt er. „Eine Erinnerung an die Linie 350, die damals von Erfurt nach Arnstadt fuhr. Meine Eltern hatten da draußen ein Haus gebaut und da musste ich dann immer irgendwie hin- oder wegkommen, meistens mit der 350.“

„Inzwischen kann ich die Fahrten nach Hause auch genießen“, singt Clueso nun zu einer perkussiven Akustikgitarre. „Die ersten Jahre wollte ich nur weg“, sagt er dazu. „Es gibt ja diese Zeit, wo man keinen Bock mehr auf die Eltern hat und sich abnabelt. Im Song geht es aber auch darum, wie schön es irgendwann wieder ist, nach Hause zu kommen, wenn man diese Phase hinter sich gelassen hat. Man erinnert sich daran, wo man herkommt, was einen ausmacht.“

Es geht also auch um das Verstreichen der Zeit und wie wichtig es ist, im Leben einen festen Bezugspunkt zu haben. Gleichzeitig geht es auch darum zu verstehen, dass jeder eine Geschichte hat, die ihn ausmacht, aber wir oftmals nur das sehen, was wir sehen wollen. „Ich bin extrem gerne an Menschen dran, wenn ich unterwegs bin“, sagt Clueso, der immer noch in seiner Heimatstadt Erfurt lebt.

Clueso wird dem sensiblen Thema mit diesem Song mehr als gerecht. „Du und Ich“ hält über die gesamte Distanz die Spannung und lebt von der Direktheit des Vortrags, spärlich hingetupfte Single-Notes und stilsicher eingesetzte Bläser verleihen dem Song eine zusätzliche Intensität.

Beatrice Egli – Was geht ab

Mehr als zweieinhalb Jahre lang hat Beatrice Egli ihren neuen Ohrwurm mit sich herumgetragen, ihn wie einen Schatz gehütet und ungeduldig auf den passenden Veröffentlichungsmoment gewartet. Doch nun ist der Augenblick endlich gekommen; alle Zeichen stehen auf Grün: „Was geht ab“ heißt die nächste Singleauskopplung aus Beatrices im Frühling erschienenen Album „Wohlfühlgarantie“, mit dem sie auf Anhieb auf Platz 1 der Schweizer Charts und jeweils auf dem 2. Platz der deutschen und österreichischen Hitlisten einstieg. Jede Menge gute Gründe zum Feiern also! Sich kopfüber in die Nacht zu stürzen und zu schauen, welche Abenteuer das Leben noch so im Ärmel verborgen hält. Kühle Drinks und heiße Flirts – „Was geht ab“? Im Falle von Beatrice Egli so einiges!

Mit ihrem tanzbaren, hoch ansteckenden Mix aus mitreißendem Pop, eingängigem Schlager, moderner Dance-Music, exotischen Latino-Einflüssen und ihrer authentischen, ungekünstelten Sprache trifft Beatrice Egli zielgenau den Nerv der Zeit. Die zweifache Swiss Music Award- und ECHO-Preisträgerin eröffnet mit ihrem facettenreichen Sound völlig neue Perspektiven, wie frisch und jung der deutsche Schlager im Jahr 2018 klingen kann – und auch klingen muss. Beatrice spielt bekanntlich gerne mit dem Feuer, so auch im erotisch-knisternden „Was geht ab“, mit dem sie dem gesamten Musikgenre einen sofort ins Blut gehenden Wachmacher verpasst. Egli-Energy in ihrer reinsten Form! „Mir war es schon immer besonders wichtig, Musik für alle Altersklassen zu machen“, so Beatrice über ihre generationsübergreifenden Stücke. „‘Was geht ab‘ ist ein frecher, lebendiger und vor Lebensfreude nur so strotzender Song, der nicht nur etwas für das jüngere Publikum ist. Ich denke, auch Zuhörer, die heute vielleicht nicht mehr abends ausgehen, werden sich vielleicht in die Zeit zurückversetzt fühlen, in denen sie noch in die Disco zum Tanzen gegangen sind.“

Pur – Zu Ende träumen

Drei Jahre nach ihrem mit Platin gekrönten Album "Achtung" präsentieren PUR ihre brandneue Single "Zu Ende träumen": Die Power-Hymne unterstreicht und einmal mehr, dass es PUR auch nach dreieinhalb Jahrzehnten ihrer unglaublichen Karriere mit Leichtigkeit gelingt, emotionale Texte mit grandiosen Melodien zu vereinen!

"Zu Ende träumen" erzählt von diesem Gefühl, wenn Wünsche, Ziele und Träume uns so viel Kraft und Energie geben, dass man alles erreichen will und kann. Das Video ist auch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gewidmet und auch ab Freitag überall zu sehen.

Das neue Album "Zwischen den Welten" erzählt von einem Perspektivenwechsel, dem Wechsel zwischen den Welten, durch Reisen, Bücher, Gespräche, Erlebnisse. "Es geht uns auch um den Blick auf die Welt, darum, Toleranz und Verständnis zu entwickeln für vieles auf der Welt, das uns zunächst fremd erscheint", erklärt Frontmann Hartmut Engler den Ansatz für das neue Werk. "Zwischen den Welten" erscheint am 14. September.

Wingenfelder – Irgendwo ist immer Sommer (Album: Sieben Himmel hoch)

Die beiden Wingenfelder, die uns seit 2010 auf die Reise mitnehmen zu ihren wunderbaren Geschichten über das Leben und die Suche nach der Wahrheit zwischen den Dingen, legen mit ihrem 4. Studioalbum mehr als nur einen drauf: „Sieben Himmel hoch“ geht es in diesen besonderen Wingenfelder-Orbit.

Hier umkreisen die Brüder sich in gewohnter Lässigkeit und lassen scheinbar so mühelos so großartige Songs entstehen, dass da auf einmal 20 von ihnen sind – und von keinem will man sich mehr trennen. Und so wird es eine limited Edition des Albums mit zusätzlicher EP und somit mit allen Songs geben.

Denn genau darum geht es schließlich auch. Darum, dass wir alle eigentlich Riesen sind – sieben Himmel hoch – würden wir uns nicht klein machen, uns ein- und beschränken, mit weniger zufriedengeben. Wir sind nur so groß, wie wir uns sehen. Und es wird alles nur so gut, wie wir es wollen. Warum nicht gleich sieben Himmel hoch? Und 20 Titel lang!

Das bisher offensivste Album macht also keine Kompromisse. Persönlich wie noch nie, aber ohne die ewig gleichen Innenansichten. Hier geht es ums Außen, um Sichtweisen, die zwar dem Alter entsprechen, aber auch den Zeigefinger anderen überlassen. „Die Themen sind ganz klar wir“, sagt Kai.

Sie haben „die Schnauze voll von Belanglosigkeiten.“ Brot und Spiele sind aus, die Popthemen haben andere schon alle durch. Sie wollten ein Album mit Aussage machen, sich auf Themen konzentrieren, die ihnen am nächsten sind.

Weit gestreut zwischen Sehnsucht nach Freiheit, Aufbruchsstimmung und dem wohligen Gefühl, endlich angekommen zu sein. Da sind Erinnerungen, Veränderungen, die Vergänglichkeit, zwei Menschen, die von Bowies Berlin träumen, ein unaufgeregt anderes Liebeslied, viele Ecken, noch mehr Kanten.

Nevio Passaro – Alles in Allem

„Alles in allem“ von Nevio Passaro - Der Sommersong für alle, die keinen WM-Sieg, keine Millionen und keine Wunder brauchen, um glücklich zu sein.

Von einer schwierigen operativen Entfernung eines Tumors hatte sich der Sänger, Songwriter und Produzent schneller als erhofft erholt und meldet sich unerwartet bereits jetzt mit seiner ersten Singleauskopplung seines deutschsprachigen Albums „Nordsüdlich von hier“ zurück.

Wie klingt italienische Leichtigkeit eigentlich auf deutsch? Die Antwort darauf gibt Nevio Passaros Single „Alles in allem“. Sie klingt nach Tanzen im Regen, herrlich blindem Optimismus und nächtlicher Pasta mit maximal drei Zutaten.

Tanzbar und entspannt schmeißt der Halbitaliener seiner deutschen Heimat lachend und selbstironisch den eigenen Perfektionismus um die Ohren. Ob Deutschland bei der WM gewinnt? Ist ihm völlig egal. Denn egal, wie das Leben läuft: „Es ist cool wie es ist und alles im Flow.“

Den Text und die Musik hat Nevio Passaro an seinem Geburtstag in Süditalien geschrieben. Dabei herausgekommen ist ein federleichtes musikalisches Aufatmen nach schweren Zeiten, das nicht authentischer klingen könnte. Und zum Glück klingt Nevios Stimme dabei genauso warm wie immer!

Glasperlenspiel – Schloss

Vielleicht kennt sie jeder von uns: Diese Momente, wenn man jemanden sieht, das Herz schneller schlägt, aber man sich doch nicht traut, den ersten Schritt zu machen. Und die Chance dazu einfach vorbeizieht, ohne, dass etwas passiert.

Glasperlenspiel erzählen mit ihrer neuen Single „Schloss“ von einer solchen Liebesbeziehung oder vielmehr: von zwei Menschen, die sich immer wieder begegnen, aber nie zueinander finden. „Schloss“ ist nach der Hitsingle „Royals & Kings“ feat. Summer Cem die neueste Veröffentlichung aus dem aktuellen Album „Licht & Schatten“ und entstand gemeinsam mit dem Münchner Rapper Ali As.

Mit der neuen Single „Schloss“ präsentieren Glasperlenspiel eine sommerlich-leichte Urban-Pop-Hymne, verschmelzen smarte Texte mit catchy Pop-Melodien und erzählen von Momenten, die alles verändern können – wenn man sich nur traut und alle Hindernisse und Zweifel beiseiteschiebt. Eine Liebeserklärung an die kleinen Augenblicke und das Bauchgefühl, auf das wir alle öfters hören sollten.

Anzeige: