Neu bei 1A Deutsche Hits

Montag, 21. Juni 2021

Deutsche Musik wird immer beliebter und so werden aktuell jede Menge deutscher Songs veröffentlicht und natürlich auch bei 1A Deutsche Hits gespielt.

Wir sagen Euch, welche neuen Songs es in unser Programm geschafft haben und stellen Euch die Künstler einmal kurz vor.

Was gerade aktuell auf 1A Deutsche Hits gespielt wird, könnt Ihr in unserer Titelliste nachlesen.

Silbermond – Bestes Leben

Manchmal stoppt die Realität die Veröffentlichung eines Songs, um ihm später dann ungewollt ganz neuen Auftrieb zu verleihen. Seit mehr als einem Jahr beherrscht ein Thema unser aller Leben. Kein Bestes Leben für wohl niemanden. Die Pandemie hat uns erschreckt, eingeschränkt und unseren Alltag verändert. Über das, was das mit uns macht, wird zu Recht viel gesprochen. Dabei tut es gut, sich auch damit zu beschäftigen, was sich wohl nie ändert, uns alle zusammenhält und was wir jetzt offenbar endlich alle wieder Schritt für Schritt zurückgewinnen.

„Als wir Bestes Leben geschrieben haben, gab es noch keine Pandemie. Der Moment, den wir mit diesem Song feiern, besteht aus Begegnungen mit Menschen. Menschen, die uns nah sind und mit denen wir im Hier und Jetzt Zeit verbringen können. Zeit, die uns guttut. Niemals hatten wir geahnt, dass Corona uns allen viele dieser kostbaren Momente so lange entreißen würde. Mit dem Release des Songs möchten wir einfach Vorfreude machen auf genau diese Begegnungen, die wir alle bald wieder frei von Ängsten gemeinsam erleben können.“ (Stefanie Kloß)

Tim Bendzko – Kein Problem

Vor zehn Jahren wollte er die Welt retten, jetzt lebt er am liebsten in seiner eigenen. Völlig verständlich, klappt nur nicht immer, weiß Tim Bendzko. In seiner neuen Single „Kein Problem“, die gerade bei Jive Germany erschienen ist, erzählt der Sänger von einer Situation, in der er steckt, sich aber wegwünscht: Mitten im Smalltalk, bei dem er sich scherzhaft fragt, wieso bloß immer derselbe Blödsinn erzählt werden muss. „Kann jemand mal kurz mein Glas halten, während ich aus dem Fenster spring“, singt er mit seinem gewohnt unaufdringlichen Humor. Alle sprechen von sich und „jeder im Raum findet sich selbst am geilsten“. Und eigentlich ist das auch egal, weil: „Kein Problem, wenn die Welt untergeht, weil ich in meiner eigenen leb’“, singt Bendzko in Begleitung von jubelnden Chören im Refrain.

Wincent Weiss + Johannes Oerding – Die guten Zeiten

„Die guten Zeiten“ ist der offizielle Song zur Fußball-EM 2021 in der ARD. Der mitreißende Track stammt von Wincent Weiss‘ aktuellem #1-Album „Vielleicht Irgendwann“, auf dem er ihn gemeinsam mit Johannes Oerding performt. Die beiden liefern mit dem optimistischen Song schon jetzt den Soundtrack für einen Sommer, in dem sich Europa von den zurückliegenden Monaten hoffentlich erholt und in dem auch der Sport wieder mit in den Fokus rückt.

Wincent Weiss und Johannes Oerding zu ihrem Song: „Es liegt dieses ganz besondere Gefühl in der Luft, das wir alle mit der EM verbinden. Sommer – Leichtigkeit – Zusammenhalt. Nach Monaten von notwendiger Zurückhaltung und Einschränkungen können wir uns endlich wieder auf gemeinsame Momente freuen, auf ein erstes Aufatmen. Der Song feiert genau das: die Freude und das Gefühl, für etwas gemeinsam zu brennen.“

ela. – Zusammen

ela. weiß, was sie will. Schon als Kind folgt sie zielstrebig ihrem Weg, der ganz aus Musik gemacht ist – und bekommt dabei nichts geschenkt. Als sie acht ist, zieht ihre polnische Familie aus der Ukraine ins Saarland, ohne dass Elżbieta Steinmetz ein Wort Deutsch spricht. Sie wird ausgegrenzt, aber anstatt sich zurückzuziehen, geht das erstaunliche kleine Mädchen in die Offensive: Sie übt Tag und Nacht Vokabeln und kann nach einem halben Jahr Aufsätze verfassen.

„Ich wollte unbedingt, dass die Kinder mich verstehen. Songs zu schreiben hat mir schon damals geholfen, Gefühle zu verarbeiten und an mich zu glauben. Ich habe diesen inneren Antrieb, immer wieder aufzustehen und weiterzumachen.“

Eine weitere Facette ihrer Bandbreite zeigt ela. jetzt mit ihrer brandneuen Single "Zusammen" – einer Kollaboration mit Niko Mohr und Katharina Schwarz (revelle), verfeinert von Produzent Steffen Graef (u.a. Max Giesinger, Stefanie Heinzmann, Madeline Juno).

Seelemann – Mach dich groß

Nach dem vielversprechenden Start mit seiner ersten Single „Game Over“, vermittelt Seelemann jetzt getreu dem Motto „Lieb‘ dich selbst“ – mit seinem neuen Song „Mach dich groß“, wie wichtig es ist, sich selbst so zu lieben, wie man ist. Dieser Song ist nicht nur ein Appell an die Gesellschaft, sondern auch eine starke musikalische Selbstreflexion.

Mit Textzeilen wie: „Ich habe erkannt, ich muss nicht allen oder jedem genügen“ öffnet uns Seelemann, nachdem er mit „Game Over“ tief in die offenen Wunden seines Herzens blicken ließ, eine weitere Tür seiner Gefühlswelt. „Mach dich groß“ ist die Antwort auf jede, manchmal noch so schwere Phase im Leben, die aber auf jeden Fall vorüber geht! Wichtig ist nur, dass man sich von Rückschlägen aller Art nicht unterkriegen lässt - „Mach dich groß, und zeig der Welt deinen Namen!“

Culcha Candela (feat. Niqu) – Für Imma

Culcha Candela stehen nicht still. Und das seit nunmehr 19 Jahren nicht. Das wäre auch viel zu langweilig für die legendäre HipHop-, Reggae-, Latin-Band, die auf eine unglaubliche Karriere zurückblickt.
Statt sich auf ihrer Erfolgsgeschichte auszuruhen, Awards zu zählen und dem Treiben in der Welt zuzusehen packen Mateo, Chino, Don Cali & Johnny viel lieber an und sind mitten drin - ein brandneues Culcha Candela Album steht vor der Tür!

Ihre Beats nehmen einen mit auf eine Reise durch die weite, bunte Welt, nach der wir uns alle sehnen. Man denkt ans Rausgehen, Freisein, Loslegen, ja manchmal sogar an Clubs!
Mit ihrem einzigartigem Gespür und Leidenschaft für Musik bewegen Culcha Candela ihre Zuhörer auch auf Top Ten. Neben den wie immer bestens Club-tauglichen Knallern spürt man einen deutlichen Reifeprozess. Denn mit dem gehobenen Band-Alter von 18 Jahren trauen sich Culcha Candela auch an persönlichere Themen und authentische Geschichten - wie beispielsweise „Leb jetzt“. Der Song erzählt vom Verlust geliebter Menschen und einem möglichen Weg, mit ihm umzugehen. Natürlich dürfen aber in der aktuellen Zeit auch echte Feelgood-Nummern nicht unter den Tisch fallen — besonders die kommende Single „Für Imma“ bohrt sich von der ersten Sekunde an wie ein Hoffnungsstrahl in die Herzen der Zuhörer.

Gil Ofarim – Vom Ende der Traurigkeit

Er hat Innerstes nach außen gekehrt und offenbart, was tief in ihm vor sich geht: Auf seinem Top 5-Album „Alles auf Hoffnung“ hat Gil Ofarim vor zwei Jahren zum allerersten Mal seine ganz persönliche Geschichte erzählt. Eine Geschichte von Höhen und Tiefen, von Abschieden und von neuen Anfängen. Mit seiner brandneuen Single „Vom Ende der Traurigkeit“ schickt der Musiker und Schauspieler nun eine positive Message der Hoffnung, die nicht besser in unsere Tage passen könnte!

Mit „Vom Ende der Traurigkeit“ veröffentlicht Gil nun eine vor positiver Energie nur so strotzende Durchhaltehymne, die die Herausforderungen in seiner schwierigen Zeit widerspiegelt – ebenso wie die Aussicht auf einen Neubeginn nach der Katastrophe.

Anzeige: