Foto: unsplash.com, Malte Wingen

Online-Shopping: Die 5 besten Must Haves für alle Musikfans

Es gab mal eine Zeit, da ist man zum Musik kaufen in den nächsten Schallplattenladen gefahren und musste sich ganz genau überlegen, für welchen Song man sein Geld ausgibt. Im Zeitalter der Digitalisierung ist Musik viel günstiger und einfacher verfügbar geworden. Die Musiker selbst verfolgen diese Entwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Fakt ist: Ein großer Teil des Umsatzes der Musikbranche wird inzwischen online erzielt. Eine neue Einnahmequelle sind dabei vor allem die Streamingdienste wie z.B. Spotify. Sie bescheren den Künstlern Einnahmen, ohne dass die User Musiktitel explizit kaufen müssen.

Es gibt online natürlich aber nicht nur Musik in digitaler Form zu kaufen. Auch CDs, Platten und das entsprechende Zubehör sind im Internet erhältlich. Zudem gibt es noch ein paar weitere Must Haves für alle Musikfans, die online erworben können.

Übrigens: Wie bei jedem Kauf im Internet gilt, dass man auf die Seriosität des Händlers achten sollte. Möchte man sich genauer in das Thema “Sicherheit beim Online-Shopping einlesen”, findet man hier hilfreiche Informationen. Jetzt wird es aber Zeit für die 5 Must Haves für alle Musikfans!

Musik online kaufen – aber in welchem Format?

Der Siegeszug des .mp3-Formates hat es möglich gemacht, dass wir uns heute unsere liebsten Hits als digitale Abzüge herunterladen können und dabei kaum Kosten auf Seiten des Anbieters produzieren.

Natürlich gibt es nach wie vor das Geschäft mit physischen Tonträgern. Besonders Schallplatten sind wieder richtig im Kommen und versprechen Musikgenuss wie in alten Tagen. Der Trend ist aber ein recht teures Hobby, denn während MP3-Downloads oft nur rund einen Euro kosten, gibt es Vinyl-Platten oft kaum für unter 10 Euro.

Welches Format man bevorzugt, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ohne Frage ist es etwas Schönes, eine Schallplatte oder CD (vielleicht sogar in einer begehrten Sammel-Box) in den Händen zu halten. Aber der günstige Preis der digitalen Musik ist natürlich auch ein Argument – von der Streaming-Konkurrenz mal ganz zu schweigen.

Fanartikel der Lieblingsband online erwerben

Ein wahres Must Have für Musikfans auf der ganzen Welt sind natürlich Fanartikel der Lieblingsband. Die meisten Bands haben inzwischen einen Online-Fanshop, in dem lizenzierte Fanartikel eingekauft werden können.

Zudem gibt es viele weitere Fanartikel, die z.B. exklusiv auf Konzerten verteilt wurden und nicht mehr im freien Verkauf sind. Hier hat man online die Gelegenheit dazu, solche Stücke zu erwerben und seine persönliche Sammlung zu komplettieren.

Konzert-Tickets online kaufen – aber Vorsicht!

Wenn mal wieder ein Konzert ansteht, kann man die Karten dafür natürlich auch online erwerben. Allerdings ist an dieser Stelle besondere Vorsicht geboten. Am besten sollte man Tickets für Konzerte nur auf der Homepage der Band kaufen oder über einen offiziellen Ticket-Anbieter gehen. Wer offiziell Karten verkaufen darf, erfährt man am besten beim Management der Band.

Der Handel von Konzert-Tickets unter der Hand auf zwielichtigen Plattformen ist in der Regel verboten, da es sich normalerweise um nicht übertragbare Tickets handelt. Solche Schwarzmarkt-Karten können schnell mal das Doppelte kosten – und wenn man Pech hat, wird man am Tag selbst gar nicht hineingelassen.

Zubehör für das Sound-Erlebnis zuhause

Als echter Musikliebhaber möchte man natürlich die schönsten Stücke auch in der besten Soundqualität erleben. Mittlerweile ist es gar nicht mehr so teuer, sich eine eigene Soundanlage zusammenzustellen. Die Konfiguration kann zudem komplett online vorgenommen werden.

Statt die Boxen nach Hause zu schleppen, werden sie einfach und bequem geliefert. Der Aufbau ist kinderleicht und schon in kürzester Zeit kann jeder Song in der gewünschten Lautstärke genossen und den besten Einstellungen genossen werden.

Eigene Musik und Remixes produzieren

Wer Musik liebt, möchte nach einiger Zeit dann vielleicht auch selbst einmal kreativ werden. Um heutzutage Musik selber zu produzieren, muss man nicht einmal ein Instrument spielen können. Es hilft natürlich, wenn man sich mit der Noten- und Harmonielehre auskennt, aber es ist kein Muss!

Einfach zu bedienende Programme wie z.B. GarageBand für den Mac oder der MAGIX Music Maker für Windows sind eine tolle Wahl, um selbst Musik zu erstellen. Es stehen zahlreiche virtuelle Musikinstrumente und Effekte zur Verfügung, die bei der Produktion von Songs eingesetzt werden können und für professionelle Ergebnisse sorgen. Die Software kann online bestellt werden. Oft sind auch Demo-Versionen im Internet verfügbar, sodass die Programme risikofrei getestet werden können.

Wer hingegen nicht direkt eigene Songs schreiben möchte, kann sich zunächst einmal an Remixes versuchen. Dabei könnte man z.B. bestehende Songs mit mehr Bass versehen oder das Tempo verändern. Auch sogenannte Mashups sind sehr beliebt. Dabei werden zwei oder mehrere verschiedene Songs zu einem neuen miteinander kombiniert.

Tipp: Über unsere Titelsuche kann man schnell einen Song finden, den man gerade eben noch gehört hat und den man gerne weiterverarbeiten möchte. Die Titelliste kann aber gleichzeitig auch zur Inspiration genutzt werden.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und es macht macht richtig Spaß, sich am Ende an seinen eigenen Werken zu erfreuen. Viel Spaß dabei!

Anzeige: